Home Erfahrungsberichte Erfahrungsbericht Grand Casino Bern
Erfahrungsbericht Grand Casino Bern 9

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern

0

Nach unserem Start letztes Jahr im Berner Oberland, haben wir uns einen Schritt weiter die Aare hinunter im Grand Casino Bern eingefunden.

Somit haben wir bei unserem zweiten Besuch auch gleich beide Casino Kategorien der Schweiz abgedeckt. Das Casino in Bern hat eine A-Konzession.

Grand Casino Bern

Alle Details zum Casino Interlaken findet ihr hier in unserem Schweizer-Casino-Verzeichnis.

Einen Besuch im Berner Casino solltet ihr nach Möglichkeit etwas ausgedehnter planen – einen Besuch in der Schweizer Hauptstadt kann man eh gut strecken. Je nach Jahreszeit ist ein kurzes Bad in der Aare oder im Marzili sicher keine verkehrte Sache. Einfach auch, damit ihr später mit einem kühlen Kopf im Casino ankommt.

So warm war es bei unserem letzten Besuch in Bern noch nicht, genauer gesagt hat es an dem Samstag Nachmittag geregnet als gäbe es kein Morgen. Somit ein guter Zeitpunkt für einen Besuch im Kursaal in Bern.

Abendessen im Restaurant Yù

Da wir für unseren Casino Besuch dieses Mal den Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gewählt haben, startete unsere Tour schon etwas früher. Vor dem Essen hatten wir uns um 17:oo Uhr eine Führung gebucht. Eine solche empfehlen wir euch auf jeden Fall, wenn ihr das erste Mal ins Casino geht. In den knapp 30 Minuten lernt ihr etwas über das Casino und die Geschichte dahinter und ihr könnt euch auch die einzelnen Tisch- und Automaten-Spiele zeigen lassen.

Anschliessend hatten wir für 18:30 Uhr unser Abendessen reserviert. Hierzu hatte man uns geraten, mindestens zwei Stunden einzuplanen. Gemütliches Essen – das klingt immer gut und deshalb haben wir uns sehr auf das Fondue Chinoise à discrétion im Restaurant Yù gefreut.
Kleiner Tipp: Das Essen um 18:30 Uhr zu starten ist sicherlich eine gute Idee. Denn die Masse der Restaurantbesucher trafen bei uns erst nach 19:30 Uhr ein.

Nach einer freundlichen Begrüssung und dem Geleit an unseren Tisch ging es für uns dann auch gleich in Richtung Salatbuffet. Bei der tollen Auswahl aus den sieben verschiedenen Salatsorten haben wir dann gleich gegen die erste Buffet-Regel – nicht zu viel Vorspeise – verstossen. Genau genommen war der Salat und die dazu gehörige Sauce so lecker, dass wir uns gleich noch einen zweiten solchen Teller genehmigt haben. Zum Salat dazu gab es für mich auch noch leckeres, glutenfreies Brot.

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern

Anschliessend brachte man uns die Caquelon an den Tisch. Für uns war das der Startschuss für den dritten Gang an das Buffet. Hier hatten wir die Auswahl zwischen den verschiedenen Zutaten: Crevetten, Fisch, Rind, Geflügel und Schwein.

Dazu wurden verschiedene Saucen in unterschiedlichen Farben und Geschmacksrichtungen aufgereiht. Bei den Beilagen haben sie sich für etwas Gemüse, kleine Kartoffeln, Reis und Pommes frites entschieden.
Crevetten hatte ich noch nie in einem Fondue und wie ich an dem Abend gelernt hatte, war das ein Fehler.

Platz für ein Dessert hatten wir schlussendlich nicht mehr. Nach etwas mehr als zwei Stunden waren wir dann auch voller Vorfreude auf das Spielen.

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern

Das Gebäude vom Kursaal ist leicht geschwungen und baut sich rund um das ehemalige Theater auf. Der Anbau aus dem Jahre 2012 ist der neue Eingang. Durch diesen Eingangsbereich kommt ihr an den ersten Automaten vorbei. Nach der ersten Bar auf der rechten Seite folgt auch schon der erste aus einer Reihe von Jackpots.
Sofern ihr das Casino durch den Haupteingang betreten habt, habt ihr den Gewinn von diesem Jackpot auch schon gesichtet. Es handelt sich um ein Auto-Jackpot inkl. einem kostenlosen Parkplatz im Casino für ein ganzes Jahr. Auf die ganzen Jackpots komme ich weiter unten nochmals detaillierter zu sprechen.

Anschliessend folgen weitere Automaten und dann der hohe, runde Raum mit dem zentral eingebauten grossen Jackpot. Da das Grand Casino Bern über eine A-Konzession verfügt, sind die Automaten mit dem grossen, Schweiz-weiten, Jackpot verknüpft.

Dem Raum folgt ein weiterer Automaten-Bereich und links die grosse Hauptbar. Danach kommt ihr direkt in das alte Theater – in diesem findet ihr auch die ganzen Tisch-Spiele. Dazu gehören American Roulette, Black Jack und Poker.

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern
Das Bändchen, damit wir nach dem Essen auch wieder ins Casino kommen

Gewinne und Jackpots

Das Grand Casino Bern hält insgesamt fünf Jackpots für euch bereit. Dazu gehören der oben schon erwähnte Auto Jackpot, der Hot & Wild- , Teatro- und der Mystery-Jackpot. Bei den Poker Tischen findet ihr noch einen zusätzlichen Bären-Poker-Jackpot.

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern - Jackpots
Erfahrungsbericht Grand Casino Bern – Jackpots

Hier auf dem Screenshot seht ihr den aktuellen Stand vom 03. Juni 2016. Die Zahlen können natürlich – je nachdem, ob ein Gewinn ausgezahlt wurde – etwas schwanken.

Zum Zeitpunkt unseres Besuches waren es über CHF 4 Millionen, die wir hätten gewinnen können. Anhand des Screenshots oben könnt ihr sehen, dass wir nicht an den Automaten gespielt haben. Denn eine Woche später ist der Swiss Jackpot auf CHF 4.2 Mio. angestiegen.

Fazit

Der Kursaal in Bern hat viel zu bieten, neben den drei Restaurants zum Essen gibt es die Möglichkeit, Kongresse abzuhalten und dazu passend natürlich auch noch ein Hotel. Bei einem Besuch raten wir euch unbedingt, das Ganze mit einem leckeren Essen zu kombinieren. Wir in unserem Fall hatten im Restaurant Yu das Fondue Chinoise genossen und sind anschliessend ins Casino gegangen. Neben dem sehr leckeren Menü bekommt ihr nämlich noch CHF 30.- in Form von Chips zurück. Mit diesen könnt ihr dann «sorgenfrei» die einzelnen Tisch-Spiele wie Roulette, Poker oder Black Jack ausprobieren.

Neben den Kombi-Paketen von Essen und Spielen gibt es übrigens auch solche Pakete, in denen ihr spielen, essen und übernachten könnt. Die einzelnen Angebote schaut ihr euch am besten gleich selber an. So etwas müssen wir das nächsten mal auch versuchen – dann am besten mit den Frauen, welche sich dann im SPA Vergnügen können.

Erfahrungsbericht Grand Casino Bern
Der Eingang vom Grand Casino Bern

Wie in fast jedem Casino hat uns das freundliche Personal am meisten erfreut. Egal wo man gerade ist, man findet schnell einen Angestellten, der helfen kann. Genauso bei den Automaten wie aber auch direkt an den Tischen bei den jeweiligen Dealern.

Etwas was wir uns wünschen würden, wäre es, das ganze Casino etwas heller zu gestallten. Die dunklen Decken und Böden wirken auf den ersten Blick doch etwas beengend. Ansonsten gefällt uns die Aufteilung der einzelnen Bereiche sehr gut. Ihr könnt in aller Ruhe an den Automaten spielen oder ihr geht durch das ganze Casino hindurch und versucht euer Glück an den Tischen.

 

Disclaimer: Wir ihr es von meinen Blogs kennt, wird auch hier transparent kommuniziert.
Das Casino Bern hat uns für unseren Besuch zu einem Fondue Chinoise & Casino-Paket eingeladen.
Besten Dank an der Stelle ans Marketing vom Kursaal Bern.

Route

Dein Standort:

Weitere Schweizer Casinos gesucht? Hier geht’s zum Casino-Verzeichnis.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein Gadget-verrückter Familienvater, der im Internet zu Hause ist. Sich gerne über Podcasts mitteilt, interessante Blog-Posts schreibt und gelegentlich auch YouTube-Filme macht. Auch tummle ich mich gerne in den Socialen Medien.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X