Home Tipps & Tricks Regeln Roulette Regeln
Roulette Regeln

Roulette Regeln

0

Kaum ein Glücksspiel ist mehr in der Popkultur angekommen, als Roulette. Während Pokern im TV übertragen wird, wird Roulette – bzw. manche Varianten davon – von Popsternchen wie «Lady Gaga» besungen. In Sachen Historie kann Roulette auf eine lange Geschichte zurück blicken. Bereits im 17. Jahrhundert soll es erste Varianten des Spiels gegeben haben. Den Legenden nach gehen diese auf Blaise Pascal, einen der Pioniere der Wahrscheinlichkeitsrechnung, zurück.

Roulette Regeln – Grundlegendes

Passend zu der Legende mit Blaise Pascal, wird in den meisten Casinos und Spielbanken die französische Roulette Variante an sogenannten Doppeltischen gespielt. In der Mitte des Tisches steht der Roulettekessel, hier findet das hauptsächliche Spiel statt. Nachdem alle Spieler ihre Einsätze bzw. Wetten links und rechts des Kessels auf den Einsatzfeldern getätigt haben, wirft der Spielleiter eine Kugel in den Kessel und wartet, bis sich diese an einem der Raster der 37 verschiedenen Zahlenfelder fängt und stehen bleibt.

Swiss Casinos - Roulette
Swiss Casinos – Roulette – Bildquelle Swiss Casinos Services AG

Ablauf

Das grundlegende Spielziel besteht darin, im Vorfeld zu erraten, auf welche der Zahlen die Kugel letztlich fallen wird. Hierfür schliesst der Spieler quasi unterschiedlich riskante Wetten ab.

Der Spielleiter eröffnet die Wettrunde mit den Worten «Faites vos jeux» bzw. mit «Make your bets» auf Englisch oder «Machen sie Ihr Spiel» auf Deutsch. Da es sich um die französische Variante des Spiels handelt, wird auch in vielen nicht französisch sprachigen Regionen das Spiel mit den ursprünglichen Ansagen geleitet. Der Spieler kann nun selbst die Jetons auf das Wettfeld legen oder einen Groupier bitten, dies für ihn zu übernehmen.

Sobald genug Einsätze getätigt wurden, bringt der Spielleiter die Roulette Scheibe im Kessel in Bewegung und schliesst die Wettrunde mit den Worten «Rien ne va plus“ bzw. «No more bets» auf Englisch oder «Nichts geht mehr» auf Deutsch. Anschliessend wird die Kugel in den Kessel geworfen und abgewartet, auf welche Nummer sie fällt. Der Spielleiter gibt die Gewinnzahl und Farbe durch, nicht gewonnene Einsätze werden vom Wettfeld abgeräumt und Siege ausbezahlt, ehe eine neue Runde startet.

Wettmöglichkeiten und Gewinne

Swiss Casinos Roulette
Swiss Casinos Slot | www.SchweizerCasinoBlog.ch – Bildquelle Swiss Casinos Services AG

Insgesamt gibt es 37 verschiedene Zahlen, von 0 – 36. Die Zahl 0 erfüllt hier eine Sonderfunktion: Sie kann nicht gesetzt werden, besitzt die Farbe grün, und bedeutet, dass hier in jedem Fall alle Spieler verlieren bzw. die Bank gewinnt – es sei denn, ein Spieler hat die Zahl direkt getippt. Alle anderen Zahlen können in verschiedenen Kombinationen gewettet werden und besitzen, jeweils abwechselnd, die Farbe Rot oder Schwarz.

Einfache Wetten

Der Spieler setzt auf die Farbe – Rot / Schwarz, oder den Zahlenraum – Gerade / Ungerade oder auf (die Zahlen) Unten / Oben, was bedeutet, Zahlen von 1-18 oder 19-36.

Diese Wetten besitzen jeweils eine Gewinnchance und Auszahlung von 1:1.

Mehrfache Wetten

  • Der Spieler setzt auf eine der 37 Zahlen. Die Auszahlung liegt bei 35:1.
  • Der Spieler setzt auf zwei benachbarte Zahlen. Die Auszahlung liegt hier bei 17:1.
  • Der Spieler setzt auf drei Zahlen einer Querreihe, hier beträgt die Chance 11:1.
  • Diese Varianten setzen sich logisch fort, bis hin zum Dutzend oder den Reihen bei der Spieler auf je 12 der 36 Zahlen setzen, hier beträgt die Auszahlung entsprechend 2:1.
GruppeArtAuszahlung
Einfache ChanceRot/Schwarz1 : 1
Ungerade/Gerade1 : 1
Oben/Unten1 : 1
Mehrfache Chance1 Zahl35 : 1
2 Zahlen17 : 1
3 Zahlen11 : 1
4 Zahlen8 : 1
6Zahlen5 : 1
Dutzend2 : 1
Reihe2 : 1

Amerikanisches Roulette

Das amerikanische Roulette ist die schnellere Variante des klassischen Roulettes und wird auch in vielen Casinos angeboten. Das Spielfeld ist in der Regel kleiner, sodass jeder Spieler seine Wetten selbst auf dem Spielfeld platzieren kann. Die Ansagen sind meist englisch, die Gewinnzahl zeigt der Spielleiter mit einer kleinen Figur, die Dolly genannt wird, auf dem Spielfeld an.

Unterschiede zum französischen Roulette

Hier gibt es unterschiedliche Regeln je Spielbank bzw. Casino. In der Regel gilt bei einfachen Wetten, dass im Fall der Zahl 0 der halbe Einsatz wieder ausgezahlt wird. In Europa wird meist der gleiche Spielkessel wie beim französischen Roulette verwendet, er beinhaltet 37 Zahlen. In den USA ist oft ein Kessel mit 38 Zahlen gebräuchlich, hier gibt es zusätzlich die Doppel-Null, «Double Zero» genannt. Ausserdem gewinnt bei einer Null meist immer die Bank, wodurch der Bankvorteil deutlich grösser ist als in Europa.

 

Jan Gruber Sportlicher, dauer-switchender Gamer aus Wien mit schwerem Hang zu Gadgets und Apps.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X